Rübeland

Am nächsten Tag habe ich viel telefoniert. ZASt, Rückkehrmanagement und mit dem Kompetenzzentrum Rückkehr in Magdeburg. Das Kompetenzzentrum findet die Geschäftsidee gut und will sich den Businessplan ansehen. Eventuell bekommen wir einen Teil der benötigten Gelder von dort.

Doch plötzlich bekomme ich die Nachricht, das Cedric doch falsch im ZASt ist und nach Rübeland verlegt wird. Ein Dorf mitten im Harz – noch weiter weg von allem. Zuständig ist jetzt wieder die Caritas.

Aber die Dame der Caritas fährt am Donnerstag gleich zu Cedric und macht die Anträge auf Rückkehr fertig. Sie spricht sich ab mit Magdeburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.